Lehrgang: Tänze der Migranten

  • Datum
    Samstag 20. November 2021
  • Ort
    73252 Lenningen (Württemberg-Neckar-Alb)
  • Referenten
    Brigitte Heidebrecht, Ludwigsburg

Menschheitsgeschichte ist Migrationsgeschichte. Musik kennt keine Grenzen und die Tänze wandern mit den Menschen mit. Seit jeher stärken Menschen unterschiedlichster Kulturen ihr Gemeinschaftsgefühl, indem sie im Kreis miteinander tanzen und gerade in der Diaspora wird das gern weiter gepflegt. Seltsamerweise hat die deutsche Folkloretanzszene oft eher wenig Kontakt zu den Tanzszenen der hiesigen Migrant*innen – Tanzworkshops (mit eingeflogenen ausländischen Tanzlehrer*innen) und inländische Migrantentanzfeste finden nicht selten unbemerkt nebeneinander her statt.

Damit Ihr künftig auf jeder Migrantenhochzeit in Eurer Nachbarschaft kompetent mittanzen könnt, schauen wir uns grundständige Tanzmotive unterschiedlicher Kulturregionen an. Wir pflücken uns einen bunten Strauß traditioneller (Kreis-)Tänze und folgen damit den Bewegungen der Menschen über den Globus – von Afghanistan und Syrien über die Türkei und den Balkan bis nach Schwaben. Musik ist Heimat, Kreistanzen in Deutschland kann interkulturelle Begegnung sein.

  • Tanzkleidung
    bequeme Kleidung und Turn- oder Sportschuhe
  • Kursort
    Vereinsräume Brucken,
    Postweg 43/1,
    73252 Lenningen
    ...auf Google-Maps zeigen.
  • Beginn
    Sa 14:00 Uhr
  • Ende
    Sa 18:00 Uhr
  • Teilnehmerbeitrag
    35 €, Mitglieder 30 €, Schüler/Studenten 20 €.
  • Anmeldeschluss
    12. November 2021 (Rabatt 5 € bei Anmeldung bis 1. November)
  • Jahresprogramm
Online-Anmeldung
Kurs-Nr:
B.20
Auskunft und Anmeldung:
Christina Kulhanek
Bahnhofstr. 9
73252 Lenningen
Tel.: 07026-7263
eMail: christina.kulhanek@gmx.de
Druckansicht Kursort auf Google-Maps zeigen
vom 30. September 2020 Hinweise zu Corona

Für alle Veranstaltungen der LAG Tanz Baden-Württemberg gelten die Bestimmungen der Corona Verordnung am Veranstaltungstag. Die Teilnehmer erkundigen sich im Zweifelsfall zu aktuellen Informationen beim jeweiligen Organisator. Das jeweilige Beherbergung-/Veranstaltungshaus hat im Einzelfall ein eigenes Hygienekonzept, dem grundsätzlich Folge zu leisten ist.